Entstehungsgeschichte Coloured Spaces

Im Herbst 2017 besuchte ich meine langjährige Freundin Xiao in China. Während der dreiwöchigen Reise durch das wunderschöne und abwechslungsreiche Land, hielt ich meine Eindrücke in einem Tagebuch fest, damit ich im Nachgang meine Erinnerungen in 15 neuen Werken ausdrücken konnte. Diese neu entstandenen Werke durfte ich Xiao im Dezember 2018 präsentieren, als sie in Deutschland zu Besuch war. (Pressebericht dazu hier).

Im Rahmen dieser China-Serie sind zwei Werke enstanden, in denen ich die West Lake Show in Hangzhou auf Leinwand brachte. Durch Experimentieren mit Farbe auf schwarzer Leinwand habe ich gesehen, dass die Farbstrahlkraft enorm ist.

Auf der Suche nach neuen Materialien bin ich so auf Carbon gekommen. Der Vorteil dieses Materials ist, dass es extrem leicht, modern, stabil und zukunftsorientiert ist. Durch die Struktur der Carbon-Platten wird zusätzlich eine 3-D-Wirkung erzielt. Aufgrund der schwarzen Farbe der Kohlenstofffasern, hatte ich nach vielen Experimenten einen für mich perfekten Untergrund gefunden, der meinen Bildern den nötigen Kontrast gibt und die Farben strahlen lässt.

So ist im Jahr 2020 eine erste Serie dieser Kunst auf Carbon - Bilder entstanden, die ich Coloured Spaces genannt habe. Diese künstlerische Entwicklungsgeschichte präsentierte ich im Juli 2020 im Rahmen meiner China Ausstellung auf Burg Wernfels, welche bis 15. November 2020 dort noch ausgestellt ist. (Pressebericht dazu hier)

Die Bilder können auch mit einem Klarlack überzogen werden und sind somit für den Außenbereich z.B. Wohnen im Garten oder auch für Badezimmer geeignet, da sie feuchtigkeitsbeständig und formstabil sind.